"Blädschauer"


Eintreffen der Teilnehmer bei orkanartigen Böen...Boeen.... Windverhältnissen!

Stilleben : Neben dem Eingang zum "Rosecorner"-Studio!

Die Studiotechnik ! Wir sind durchaus beeindruckt !

The Mischpult of himself!

Der Meister des Mischpultes ,Michael Schott !!

Alle Beteiligten auf einem Haufen....außer Shorty weil der fotografiert!

Die Basic-Tracks werden eingespielt......

Blick von der Kommando-Zentrale in den Aufnahmeraum

Schlagzeuger Sepp mit extra ausgeliehenen DW-Dums ( O-Ton Miche Schott: "Des klingt ja voi beschiss'n !" ) HöHö!

Neu-Steinschläger Sobo voll konzentriert am Piano 

Franzov an der Rythmusgitarre

Zwischendrin: immer wieder Abhören der Takes...was ist zu verbessern?.....Immer volle Konzentration!

Sobo und Franzov besprechen einen Songablauf

Bo und Schnully bei der Arbeit

Aufstellung zum "Wurschtsemme Blues" , der in einem Take, ohne Overdubs eingespielt wird;  Franzov am Bass und Schrupper an der

Beerbottle ! Gott sei Dank waren diese reichlich vorhanden! 

Franzov und Schnully beim konzentrierten  Abhören .....

Der Leadsänger !

Die Chorknaben!

Schrupper trötet  in der Kabine

Sepp versucht se an der Cowbell......war aber nix g'scheit's!

...und nomoi de Chorsänger !

Schnully am Kinder-Xylophon für "...und da Rock'n Roll " !  Des war a Spontan-Idee!

 

DAS COVER :

Allererste Vorüberlegungen wurden von Drummer Sepp bereits anno '93 angestellt.....

 

......die "Arbeitsbedingungen"  be dieser Art von Cover wären durchaus angenehm ! 

weitere Ideen :

So.....

vorn

hinten

 

....oder so

 

Die Frage war : Dia Band vorn drauf , oder ein abstraktes Motiv .

Wie bereits erwähnt , wird die endgültige Covergestaltung am 2.März 1996 beim Griechen in Landshut ausgebrütet

Fernsehen im Freien - ohne Strom - do schaust bläd - Blädschauer !

 

Ort des Geschehens :   Ecking, auf der Wiese !

Bei der Auswahl der Requisiten beginnt die Sache auszuarten : ein Insider-Gag jagt den nächsten! Die brennende

Mülltonne ,das Foto von Keith Moon im Goldfischglas ( Huahua!) , die SWEET-LP hinter'm Sofa ,die CCR-LP davor,

Gags ,die kein Schwein checkt ....wat häbbt wi lacht ! 

An der Kamera tätig waren der "Prof" ( für wenig Geld, Merci!) und Karen ( für gar kein Geld !Merci Merci!).

Die Fotosessions waren durchaus amüsant, denkt man an die mit Dreck abgedeckten hohen Stirnen der Steinschläger,

an die "Seiher"-Fotos mit Kutscher und Original-Polizeibus oder Schruppi's Superman-Dress !

1.Versuch: na ja !                                                                                                    2.Versuch : ... scho besser! 

So is guad!

Die Rückseite

das  Textheft     ...vorn                                                                             ......hinten

 

....nd innen !

Die LP-Labels....mit Schnully's Anmerkungen

 

Der ganze weitere Kram wie Layout, Probelesen, Texte verfassen etc etc wird in der Hauptsache vom Chef himself

(= Schnully) with the help of Shorty erledigt.

Ergebnis : absolut professionell ! Die "Vorbemerkungen" zu den einzelnen Songs fnden zwar nicht jedermanns

Zustimmung, werden aber so belassen ( "Wer schreibt, der bleibt!" )

 

Bingo auch der erste Ausdruck der Cover : die Öffnung is links ., a sog. "Linkshänder - Cover!  !!  Des passt!

 

Die LP-Kritiken :

...gibts in Kürze