SONG des MONATS :

In der neuen Rubrik "Song des Monats"  werden wir Euch über's Jahr verteilt Steinschlag-Songs aus den letzten 35 Jahren vorstellen.

November 2017:

bei der letzten Übungssession ham Fritz, Woife und Sepp den oid'n TROGGS-Knaller "Wild Thing" angetestet. "Geils Ding" hod's bei de oid'n Steinschlag anno 1980/81 g'hoaß'n ! Vor guade 5 Johr ham da Schnully an der Gitarre, Basti am Bass, Sepp am Schlagzeug und Bo am Mikro a Jubiläums-Version für'n Stammtisch Schluckucksuhr anläßlich der 35-Jahr-Feier aufg'numma : "Stammtisch"  hoaßt de Special Version ! Go and listen !

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=32446526&vnr=264491

 

Oktober 2017:

Da Song fürn Oktober is im Original ur-oid, von uns aber brandaktuell ! A langgehegter Traum vom Franz is in Erfüllung ganga und mia ham beim letzten Gig im "Nea Zoi" a poor Songs mit akustische Instrumente g'schbuid. Der erste Song war da "Country Honk" von de Roling Stones, a Country-Version von "Honky Tonk Woman". Bei uns natürlich auf bayrisch.....sozsagen de "Hurnhaus Weiber auf'm Land" ! Fritz singt und schbuid akkustische Gitarre, Franz schbuid aa akustisch und    jodelt dazua, da Basti unser Ex-Bassist, gastiert am Banjo !

 

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=32341627&vnr=299909

September 2017:

Für September hamma an Song aus Franzov seiner Kuriositäten-Fabrik. Da Franz war scho immer a Spezialist für obskure Songstrukturen und da Song für September gäd aa in de Richtung. An "wunderbarer" Einstieg mit 2 Gitarren , dann a bißl blues-artig , wobei de Strophen olle verschieden lang san und a sonderbarer Schluß. Der Song hoaßt "Loß ma mei Ruah" und beschreibt an Dog , wo nix hi'haut! Der Archivar is auf den Song kemma, weil vor kurzem in der "TZ" in der Rubrik "Bayerische Spezialausdrücke uund Redensarten" der Satz "Loß ma mei Ruah" erklärt wor'n is. De Aufnahme is live mitg'schnittn worn mit am Casettenrecorder beim legendären "Adventssingen 90" im "M 1" in Muidorf.

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=32271109&vnr=339490

August 2017:

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=32198995&vnr=394708August

"I hob an Ouzo g'suffa" is a oida Song von de legendären "Schnabufugl" , die dem ursprünglichen Stones-Hit a Reggae-Outfit verpasst ham. Bei uns bleibt's a bissl näher am Original! De vorliegende Version is aus'm Übungsraum irgendwann letzt's Johr aufg'numma wor'n !

Juli 2017:

Der Juli 2017 entpuppt sich als der Feier-Monat schlechthin. Ein Event jagt den nächsten und die Steinschläger, oder zumindest ein Teil davon, is immer live dabei. Stammtisch-Ausflug , Suiba-Hochzeit, runde Geburtstage........! Dazu passend ein Uralt-Song von Bo mit dem schönen Titel "Weißbier-Fieber" ! Hier in einer Live-Version, die 1993  im "M 1" beim "Tanz in den Mai" zur Aufführung kam. Schnully hatte die ursprünglich schrammelige Punk-Version mehr in Richtung Blues getrimmt und Bo knödelt himself am Mikrofon. Während des Songs wurde der Steinschlag-Maibaum geklaut ..... is ja unerhört !

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=32110731&vnr=272481

Juni 2017:

1987 fanden im  Übungsraum unter der Leitung von Günner , damals der Mann am Steinschlag- Mischpult , Aufnahmen für ein neues Demo statt. Schnully hatte einem seiner alten Songs ein neues Gewand verpasst. "Atombunker Party" entstand Anfang der 80er , als Ronald Reagan gerade zum Präsidenten der USA gewählt worden war. Aufrüstung, Pershing 2, Atomangst, der Film "The Day after" .... das waren Themen , die uns damals bewegten....und daraus entstand der Song , a bissl sarkastisch , wir feiern im Atombunker und laden Ronnie Reagan dazu ein ! " I bin's , da Ronald, please hand me a Glass!"  - das würde aktuell auch passen ..."I bin's , da Donald......" ! Da Schrupper singt de Leadvocals und Schnully himself liefert  a geiles Gitarrensolo ! Übrigens : Mischer Günner is jetzt aa Präsident , zwar ned in de USA , dafür aber vom Stammtisch Schluckucksuhr!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=32025585&vnr=514215

 

Mai 2017:

Brandaktuell ! Live aus'm "Haus 111", bereits in Youtube ois Video : de neie Version von "Und da Rock'n Roll...." ! A Song von da "Blädschauer"-LP , domois no mehr im Springsteen-Stil, jetzt mit am"T-REX"- ähnlichen Gitarrenriff unterlegt. G'schriem hod den Song unser oida Bandchef, da Schnully , und de aktuelle Steinschlag-Mannschaft hod den Song a weng umg'modelt! Es gäd um des leidige Thema "Älter werden "......ois ändert se mit da Zeit....!!!!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31933991&vnr=960336

April 2017 :

Im April gibt's wieder mal einen Song aus der Steinschlag-Steinzeit 1982 ! Franzov Gottinger war soeben zur Band gestoßen, als Urlaubsvertretung für Hans Z., der einen längeren USA-Trip geplant hatte. In einer Session im Übungsraum in Frixing mit den Technikern von "Tonepoche" ( seinerzeit eine durchaus bekannte Mühldorfer Synthi-Band) entstand der folgende Song mit dem Titel "Vadda, kumm vazoi ma nix Neis" ! ​ A Protestsong von Schnully gegen Alle , die immer alles besser wissen! Franz singt, Schnully am Bass, Bo Rhythmus - und Hans Leadgitarre, Schrupper an der Mundharmonika und a Dobro von Basti, weil's grod so schee passt hod!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31841331&vnr=850781

März 2017 :

A neia Song von uns, den ma vor über 20 Johr' scho moi unter am andern Titel im Programm g'habt ham. Da Franz hod an neia Text g'schriem , da Fritz singt ! Des is a Oldie vom Otis Redding , im Original "Sittin on the Dock of the Bay", bei uns hoaßt's "I sitz auf'm Bankerl am See" . De hier zu hörende Version is im Januar  live beim Springerwirt aufg'numma wor'n, mit nur oam Mikrofon.......de Soundqualität is daher ned so überragend.

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31743802&vnr=345763

Februar 2017 :

Weil boid Fasching is , gibt's an ganz speziellen Song aus der Steinschlag-Steinzeit ! Andere Bands würden derartiges Liedgut wohl nicht veröffentlichen.....wir machen's trotzdem. Es war im September 1980 beim Bo im Keller : Bertl, Hans, Schnully, Bo und Sepp treffen sich , um  für ihre Urlaubsliebe Anne aus Würzburg eine Cassette aufzunehmen....

Einer der ausgewählten Songs war "Shake Hands" , ein Oldie vom legendären Drafi Deutscher, dem die SOOPERS, so hieß die Steinschlag -Urbesetzung damals, ein neues Gewand verpassten....mit legendärem Gitarrensolo vom Hans . Und Leadsänger Bertl singt die Background-Vocals gleich selber (, weil nur 1 Mikrofon zur Verfügung stand)  

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31655931&vnr=290593

 

Januar 2017 :

Start' ma des neie Johr positiv ! Nach dem Motto "Uns kann gar nix" a Coversong vom legendären Drafi Deutscher :"Marmor, Stein und Eisen bricht "  !! ​ De vorliegende Version stammt aus'm Zugabeteil vom "Adventssingen '90". Der Event war seinerzeit im "M1" in Mühldorf !  Bo singt , und des Publikum plärrt mit........schön chaotisch ! Leider war der Song der letzte auf der Cassett'n, daher mußte der Schluß leider ausgeblendet werden. Übrigens , es handelt sich um die Version von "Franz K." , mit am amtlichen Gitarren-Solo von Schnully!!!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31566700&vnr=943287

Dezember 2016:

Koid werd's draußen indem dass jetzt Winter is! Do passt a oida Song vom Schnully mit dem sinnigen Titel: "Da Winter und Du" .​ A Ballade über a zu Ende gehende Liebschaft , mit am melancholischen Text aber am scharfen Gitarren-Solo, wo der Ärger so richtig raus kimmt. Des Recording von dem Song war 1986 im Übungsraum in Ecking mit Franz seim Vierspur-Cassettenrecorder. 8 Songs hamma domois vor 30 Johr aufg'numma..... mwehr dazu demnächst auf diesem Kanal.

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31489889&vnr=170789

November 2016:

Ausnahmsweise is STEINSCHLAG moi topaktuell : der legendäre und sagenumwobene Bob Dylan , verehrt ganz besonders von Gitarrist Fritz , hat für seine genialen Text-Kreationen den Nobel-Preis für Literatur erhalten ! Wir gratulieren! Und weil wir das schon immer g'wußt ham und weil wir den Song schon vor über 30 Jahren im Programm hatten und weil der Song einfach guad is er diesmal für den Song des Monats auserkoren worden. Von Sir Bob als " The Drifter's Escape" erfunden , ham wir den Text vom Wolferl Ambros übernommen : "Des Sandlers Flucht" !!

Bei der vorliegenden Aufnahme handelt es sich um ein Outtake der diesjährigen sommerlichen Sessions in Ecking: Fritz und Franz an den Gitarren, Woife am Bass und Sepp on Drums und Franzov röhrt wia vor 30 Johr !

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31408104&vnr=720289

Oktober 2016 :

Ein fast 30 Jahre alter Steinschlag-Oldie , geschrieben vom EX-Chef Schnully , mit dem Titel  "Mann, war' des schee" . ​Ein Song über eine leider nicht zustande gekommene Liebe. Im Herbst 1987  aufgenommen mit Franzov sein Vostex - 4-Spur-Cassettenrecorder. Da wurde ordentlich rumgebastelt : Gitarren gedoppelt , Sax 2-stimmig usw . Das Ergebnis war nicht zwingend zufriedenstellend. Der Archivar hat mit mit der aktuellen Technik versucht , das Ganze etwas aufzumöbeln. Go and listen!  Es musiziert die Besetzung : Bo am Bass, Franz singt und schbuid Rhythmus-Gitarre, Schnully bearbeitet die Leadgitarre , Schruppi am Sax und Sepp on Drums.

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31331909&vnr=143124

September 2016:

Der Song des Monats September is der Song , mit dem STEINSCHLAG domois den allerersten Gig eröffnet hod ( no unter "SOOPERS" , in der Knabenrealschule Altötting am 5.Februar 1982 ). Da Bo hod a oids Chuck-Berry-Riff aufgegriffen und an bayrischen Text drauf g'macht (wahrscheinlich hod er dabei  an de "belle Inge" denga miass'n ).

"Wann i an Di denk " hoaßt des Liad und is momentan wieder ( nach 34 Johr !) der Eröffnungssong der Steinschlag-Gigs ! De vorliegende Version is a Demo von Anfang 2016 : Schruppi singt und trötet , Franz und Fritz an den Gitarren, Woife am Bass und Sepp versucht se am Mick-Tucker-Ballroom -Blitz-Shuffle. Des Gitarren-Eingangsriff is of course aa von "Ballroom Blitz" von  SWEET entliehen ! Klingt guad, dad i sog'n! Alright Schruppi ! Let's gooooo!!!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31240082&vnr=546433

 

 

August 2016:

We go back to 1982 ! Aufnahmesession in Frixing , mit de Jungs von "TONEPOCHE" ! Leider ham de Tonepochler den Steinschlag-Sound ned ganz verstanden. Auf de Aufnahmen is fast koa Bass und koa Schlagzeug. Mit dem Einzug der modernen Aufnahmetechnik konnte das Problem aber gut 30 Jahre später zumindest einigermaßen behoben werden. So haben sich Basti und Sepp vor ein paar Jahren einige der seinerzeit aufgeommenenen  Songs  vorgenommen und mit Bass und Drums-Overdubs a bißl aufgepeppt: ein Song aus dieser Reihe is "De Langsam mit de miad'n Aug'n". Ein mördermäßig filosofischer Song vom Franz , den mia bis heit ned verstand'n ham. Anfang de 80er Jahre war de Nummer im Live-Set. Da Schrupper schbuid a Sax-Solo und singt a engelsgleiche Chorstimme , de Schrammel-Gitarren san vom Franz und vom Bo , an der Leadgitarre is domois no da legendäre Hans Z. . Am Bass war da Schnully, aber den hört ma im Original fast ned , deshalb de Overdubs vom Basti. Der Song war bei Steinschlag-Wiedergeburt anno 2012 a Lieblings-Song vom damaligen Bassisten Basti  (....des is a moi a geile Alliteration!!!). 

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31166195&vnr=627649

Juli 2016:

A Demo-Aufnahme aus'm Übungsraum , recorded by Chief-Producer Woife : a Song vom Mr.Neil Young, den ma in letzter Zeit gern abrocken und hin und wieder aa scho live ois Zugabe g'schbuid ham: Rockin' in a free World  . Ekstatische Lead-Vocals und Lead-Gitarre by Fritz!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=31165961&vnr=155927

Juni 2016:

Der Archivar war vor kurzem bei "Mungo Jerry" live im Haberkasten Mühldorf. Das sind die mit dem all Time Sommer-Hit "In the Summertime" ( wer's nicht wissen sollte ). "Mungo Jerry hatte damals noch 'nen Hit : Baby Jump , ein Song, der auf Leadsänger Franz schon vor fast 40 Jahren mächtig Eindruck hinterlassen hatte wg. des einfachen, aber ungemein anschiebenden Gitarrenriffs. Nachdem Franz der Nummer noch einen bayerischen Text verpasst hatte, stand einer Aufnahme ins Steinschlag-Live-Programm nix mehr im Weg. Baby Jump ( der Titel is geblieben), war lange Jahre der Concert Opener , so auch beim legendären " Ampfinger Open Air" anno 1984 (auch in Youtube drin). Die vorliegende Fassung is ein aktuelles Demo aus 'ner Session im Übungsraum vom Mai diesen Jahres. Leider wieder moi ohne den stressgeplagten Schrupper !

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=30937544&vnr=840944

Mai 2016 :

Jetzt is wieder de Zeit für olle möglichen Volksfeste. Anno 1983 hod Ex-Chef Schnully an Song mit dem Titel "Alles die Krüge hoch" komponiert , in dem er se a weng kritisch mit der bayrischen Bierzelt-kultur  ausanandasetzt.

Der Song is vom legendären "Wurmannsquick - Demo" vom Januar 1984 , wo de Band zum ersten Moi in Wurmannsquick beim Gerold Gauger Studioluft g'schnuppert hod. Der Archivar hod de Aufnahme  no a bißl  "verfeinert" mit am Bierzoid-Intro.....

Achtung !  der Song des Monats wird nicht mehr automatisch abgespielt ! Bitte unten auf den Link klicken !

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=30859956&vnr=267407

April 2016:

 "Popperfrau" is a  ur-oida Steinschlag-Hit von 1982. Komponiert hod'n da Franz und soweit da Archvar den Sinn des Songs vaschdand'n hod, gäd's um Toleranz.  " A jeder hod wos anders drauf , und regt se übern andern auf! I wui koan zammahaun , bloß wegam andern G'wand!"" Beispielhaft hod da Franz dafür  de Konkurrenzkämpfe zwischen Punker, Rocker und Popper herg'numma!

De hier gehörte  Aufnahme is a Live-Mitschnitt aus'm "Haus 111" vom 8.April 2016. Weil des a "Audience-Recording" is , is da Sound ned so optimal und man hört des Hintergrundgemurmel vo de Leit.

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=30674706&vnr=967918

März 2016 :

"Ois is zabrocha" .....  passt irgendwie in unser Zeit! "Nix zum tanz'n, nix zum lacha , ois is zabrocha " ! Wenn ma de großpolitische Wetterlage o'schaut, dann trifft's der Song ziemlich guad !  Des Original is vom Meister Bob Dylan und  da Woife hod an bayrischen Text drauf gezimmert.  De Aufnahme is vom Sommer 2015 aus'm Eckinger Übungsraum , de da Woife no gerettet hod, nachdem de Festplatt'n clean obg'rauscht war!   Bei Live-Auftritten singt da Schruppi den Song, auf der Version is aber da Franz tätig, weil da Schrupper bei der Recording-Session ned anwesend war.

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=30396626&vnr=967641

Februar 2016:

Dieses Mal mit " Freibier" ein Song aus der Steinschlag-Mottenkiste ! Eine Coverversion , auf bayrisch of course, von am oid'n Ian-Dury-Song namens "Hit me with your Rhythm Stick" . Davon gab's so  anno 1979 rum schon mal eine legendäre deutsche Version von Didi Hallervorden : "Gratis saufen kostet nichts " . Das war die Grundlage für die Steinschlag-Version. Der Song wurde seinerzeit 1996 im Übungsraum nur einmal angetestet , mit Bo ois Sänger, Schnully am Bass, Franz an der Gitarre, Sobo an der Orgel und Sepp on Drums. Da der Song lediglich mit'm Sepp seim oid'n Cassettenrecorder aufgnumma wor'n is , war der Sound entsprechend schwächlich ! Bo hod deshalb seine Vocals 2012 nomoi nei draufgsunga . De Drums san aa re-recorded!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=30217448&vnr=402351

Januar 2016:

Wieder  "a Johr vorbei , und des ned wia ! Und a neis schdäd scho vor da Tür! "......deswegen  is der Song " S'neie Johr" wieder Song des Monats Januar 2016......weil er einfach genau passt!

De Aufnahme is a Live-Mitschnnitt vom Gig in Adlkofen vom 1.Oktober 2015

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=30038295&vnr=819253

Dezember 2015:

Ursprünglich hatte der Archivar überlegt , das alte Steinschlag-Weihnachtslied " Des deaf doch dann gor ned sei" ( in einer Live-Version vom "Adventssingen 1994" ) hier vorzustellen. Da der Song aber zu viele Anspielungen auf die seinerzeit herrschenden politischen Verhältnisse enthält , passt er irgendwie doch nicht hier her.

Stattdessen ein Steinschlag-Oldie namens "OPA"  , ausgegraben bei den Sommer-Sessions in Ecking und spontan für gut befunden. Der Song wurde von Ex-Chef Schnully anno 1984 geschrieben und behandelt das Thema "Respekt vor dem Alter" ! Die neuen Steinschläger Fritz und Woife waren vom "Opa" sofort angetan , sodaß der Song beim Gig in Adlkofen im Oktober diesen Jahres zur Aufführung kam. Schruppi singt enthusiastisch , Woife treibt die Nummer am Bass vorwärts und de Fans san echt begeistert......"Des wenn da Schnully wissad..!"

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=29947467&vnr=281848

November:

Eine weitere  Aufnahme , die im Sommer diesen Jahres im  Eckinger Übungsraum eingespielt wurde. "Country Home" vom Meister Neil Young erhielt vom Fritz einen bayrischen Spezialtext verpasst und nennt sich jetzt sinnigerweise "Auf'm Land" ! Ein Loblied auf's Landleben ?!!?? Fritz singt und hobelt die Leadgitarre, Franz beackert die Rhythmusgitarre und Woife und Sepp bearbeiten Bass und Drums. Leider wieder ned dabei : Schruppi und Sobo.....aber dann beim nächsten Mal!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=29804633&vnr=668992

Oktober :

Die Songs für August und September mußten wg. der bereits erwähnten technischen Probleme ausfallen. Dank unseres Cheftechnikers Woife Fischer ist es aber gelungen , einige Songs zu rekonstruieren.

Hier also der "DEEP ELEM BLUES" ! Ein amerikanisches Traditional , dass von den legendären Grateful Dead einer größeren Öffentlichkeit zugeführt wurde.  Der Text , es geht um ein legendäres Lokal , das alle magisch anzieht und nicht mehr losläßt, wurde von Franzov ins Bayrische übertragen . Fritz singt die Lead-vocals, unterstützt von Franz beim Refrain! Es handelt sich um ein Demo aus'm Übungsraum , Schruppi und Sobo  war'n  bei der Aufnahme leider verhindert.

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=29667734&vnr=886412

JULI :

Ein Song von Franz namens "Zeit ohne Sinn ", der seit über 30 Jahren in den Archiven schlummert, wird von der aktuellen Steinschlag-Mannschaft neu belebt. Der Song hat textmäßig eher einen philosophischen Touch und passt daher auch sehr gut ins neue, etwas "gereiftere" Programm der Steinschläger. Bei dieser Aufnahme handelt es sich allerdings lediglich um eine Demo-Aufnahme aus'm Übungsraum vom Mai diesen Jahres , eingespielt von Franz (voc, git), Fritz (lead git), Woife (bass) und Sepp (dr). Griffiges Gitarrenlick von Fritz !

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=29263093&vnr=128816

Juni:

Indem dass  Ex-Chef Schnully im Juni seinen Fuchzigsten feiert , wird "De Party is vorbei " zum Song des Monats gekürt. Komponiert, arranschiert und himself von Schnully gesungen , is dieser Song der legendäre Schluß-Song eines jeden Steinschlag-Gigs ! Geiles Saxofon-Solo von Schrupper!

Die hier vorgestellte Version stammt von der legendären "Blädschauer " - LP , aufgenommen anno 1996 !

Enjoy it!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=29069595&vnr=355423

 

Mai :

Und scho samma  wieder im Wonnemonat Mai !  Früher, vor ??? Jahren, baten die Steinschläger zum "Tanz in den Mai", im legendären Mühldorfer Bistro M1 ! Events mit Lederhos'n, Maibaum, Goaßlschneuzern, G'stanzl'n, Schuahplattler....      do is da Punk obganga !  Aus dieser Zeit stammt auch der diesmalige Song des Monats " Da Geist is willig" ! Ein eingängiger Song, geschrieben von Ex-Chef Schnully , wiederentdeckt von Basti ( "A geile Nummer!" ) , den die aktuelle Steinschlagbesetzung noch immer gerne abrockt ! Die vorgestellte Version stammt von einer Demo-Cassette aus'm Jahr 1986  . Schruppi und Franz teilen sich die Leadvocals , Schruppi liefert zudem ein geiles Sax-Solo ! Go and listen !

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=28860891&vnr=448933

 

April :

"Ganglfinger" - eine liebevolle Hommage an den legendären Mühldorfer Musikalienhändler selbigen Namens !

Der Song dürfte einigen bekannt vorkommen! Stammt doch das Original - "Powderfinger" - von Meister Neil Young.

Bereits 1981 brachte der damalige Leadgitarrist und Neil-Young-Fan  Hans Z. diesen Song auf's Tablett! Irgendwann , im Frühjahr 1994, an einem Freitag Abend, während einer  Sitzung des Stammtisches Schluckucksuhr, durchzuckte den seinerzeitigen Steinschlag-Chef Schnully ein Geistesblitz : Powderfinger - Ganglfinger ??!!! ...und innerhalb kürzester Zeit war der bayrische Spezialtext fertig.

Der Text handelt von den unglaublichen Vertröstungsausreden des Mr.Ganglfinger, wenn wieder mal eine bestellte Platte nicht vorrätig war. Legendär, aber man konnte ihm einfach nicht böse sein!

Die Ur-Aufführung dieser bayrischen Spezial-Version erfolgte am 04.Juni 1994 in beim "Sunflower"-Open Air in Eichenbühl,  irgendwo hinter Würzburg. Den Herrn Ganglfinger kannte da natürlich keine Sau ......

Die hier gehörte Version stammt von den neuen Steinschlägern, live aus'm letzten Jahr. Leadgitarrist Fritz singt in der gleichen Tonart wie Neil Young hinself!

Übrigen, "Ganglfinger"...äh "Powderfinger" wurde von Neil Young auch beim sagenumwobenen "LIVE-Aid" 1985 präsentiert.

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=28733504&vnr=766553

März:

Weiter geht's mit "Delirium Tremens" ! Ein Song von Franzov , bei dem der Titel bereits alles aussagt!

"Delirium Tremens" stammt von der 1996 erschienen Kult-LP "Blädschauer" ! Franz singt himself , Schrupper und Schnully 

sind im Chor zu hören! Einfach a abgefahrene Rock'nRoll-Nummer , die auch von den neuen Steinschlägern gerne

zelebriert wird.

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=28649719&vnr=197570

FEBRUAR:

Der Song des Monats Februar  is " I schau de Baam o" ! Im Original von Bob Dylan ("Watching the river flow") , gecovert u.a. von den Rolling Stones und vom leider kürzlich in den Rock'Roll-Himmel aufgestiegenen Joe Cocker. Eine illustre Riege, in die die Steinschläger prima passen.

Der bayrische Text is vom Fritz und is mehr philosophischer Natur. Die Aufnahme stammt  von einem Live-Bootleg , aufgenommen letzten Oktober im "Timeout" in Töging mit der neuen Steinschlag-Besetzung. Den nicht optimalen Sound möge man uns bitte nachsehen. Lead Vocals liefert Fritz himself, Franz singt exstatische Background Vocals..."Gruzefix"!

http://steinschlag.npage.de/get_file.php?id=28407629&vnr=865883

JANUAR:

Los geht's passenderweise mit " S'neie Johr " ( hochdeutsch : " Das neue Jahr " ). Dieses Lied hat der Franz vor ca.10 Jahren geschrieben. Es geht dabei um Gedanken und Überlegungen, die einem am Jahresende bzw. am Jahresanfang so durch den Kopf gehen.

Ursprünglich war's  'ne Ballade. Wenn man sich Franzov's Demo-Aufnahme genauer anhörte,  konnte eine gewisse T.REX-Affinität nicht verleugnet werden. Bei einer Übungssession wurde das ganze einfach mal eine Spur schneller  angetestet und schon war's definitiv eine T.REX-Nummer , nämlich  "Jeepster"  . Macht aber nix, weil Marc Bolan diese Nummer auch ziemlich dreist von einem alten Blues-Hero geklaut hatte.

"S'neie Johr" wurde der erste neue Song der wiederbelebten Steinschlag und erlebte seine Ur-Aufführung im "DEEP ELEM Ballroom" am 29. 12 2012 !