News 2011


Januar 2011 :

Basti, Franzov und Sepp jammen in den SOP-Studios alte Franzov-Songs !

Eine weitere Zusammenarbeit wird beschlossen!

 

19.Januar 2011:

Gründungsgitarrist Hans Z. wird 50!  Congratulations! Als Komponist solcher

Pretiosen wie "Wann i auf da Wies'n lieg" , "I sog das nomoi,Madl" oder

"Instrumental" hat er seinen Platz  in der STEINSCHLAG-Historie sicher !

Hans, 21 !

 

19.02.2011:

Drummer Sepp erreicht ebenfalls die Schallgrenze von 50 !

 

25.02.2011:

Bo singt unter der Regie von Kollege Sepp neue Leadvocals für "Freibier" ein !

Ein potentieller TOP-HIT!!

 

11.03.11:

Wieder ein Riesenerfolg für Bo, Schrupper, Schnully und Sepp mit den Choogle

Rockers ,feat. Leadsänger Edi, im Haberkasten .

Diesmal gibt's sogar einen Filmbericht im regionalen ISW-TV!

aus'm Mühldorfer Anzeiger

18.03.11:

Präsident Günner fordert während einer Sitzung des Stammtisches Schluckucksuhr

offiziell die Reunion von STEINSCHLAG ! Der Promotion-Schub mit den CCRockers

sollte ausgenutzt werden ! "Wenn ned jetz' , wann dann ?"

 

März 2011:

Die Idee eines STEINSCHLAG-Auftritts im Vorprogramm der Chooglers beim Open

 Airharting scheitert bereits im Ansatz, weil Pianist Sobo anderweitig

terminlich gebunden ist!  Miesnitz!

 

April 2011:

Nach Gitarrist Schnully werden auch Bassist Bo und Drummer Sepp von CCR-Papst

Robert Aerts für ihre CCR-Leidenschaft "getätschelt" , eine ganz  besondere Form des

Ritterschlags!

 

30.04.2011:

Drummer Sepp wird beim Besuch einer Hochzeit von einem Festgast als "Steinschläger"

identifiziert : " Des woaß i no, domois im M1 , die Bo-die-Rolle-Rufe !  Des werd i nie

vergessen....!"

 

01.05.11:

Hollareiduljööööhhhh!!!!!!!

2 (i.W. zwei) STEINSCHLAG-Gigs stehen für 2011 ins Haus !

Franzov und Sepp feiern ihre 50. Geburtstage.  Zu diesem Zweck besucht Franzov seine

alten Kollegen beim "Open Airharting" , um die geplanten Songs abzusprechen.

 

12.05.2011:

Wieder Jam- und Aufnahme-Session in den SOOP-Studios ! Franzov und Basti bringen Basic-

Tracks von "Laare Straß'n" , "Zeit ohne Sinn " und eine neue Version von "Wann i auf da

Wies'n lieg"  auf Band !

 

28.05.2011:

"Unfassbar!!"

Wieder steht eine STEINSCHLAG-Reunion vor der Tür!

Franzov, Sobo, Scherni, Norbert und Klaus  feiern ihren 50. Geburtstag , mit einer

musikalischen Revue durch die Jahrzehnte!  Leider fehlt dieses Mal Kult-Bassist

Bo Kaufmann trotz fix-und-gebongter Zusage unentschuldigt !

Aber auch ohne die Bo'sche Bühnenpräsenz wird es ein "unfassbarer"  (O-ton Pongi)

 Auftritt !

Froh und glücklich dürfen wir sein......!

Die Band, mit Jungrocker Bastian für Bo am Bass , fetzt durch alte Glamrock-Hits

(Hot Love, WigWamBam, Gudbuy t'Jane ), und rockt alte STEINSCHLAG-Hits und

Zugaben-Klassiker wie "Sultans of Swing", "Like a Hurricane " und "Verdammt lang

her"! Gitarrist Schnully brilliert mit mördermäßigen Gitarrensoli, Sobo hämmert

ekstatisch in die Tasten, Leadsänger Franzov röhrt leidenschaftlich, Saxofonist

Schrupper is begeistert bei da Sache und die Schuhbeck'sche Rhythmus-Abteilung

hält alles zusammen!

Wie gut wäre dies Band , wenn sie wider regelmäßig über würde......??? Nicht

auszudenken!

Die enthusiasmierte Fanbase feiert in Anbetracht der Abwesenheit des beliebten

Bassisten Bo den anwesenden Pianisten Sobo mit   "So-Bo , die Rolle!" - Rufen  !!

Fazit dieses denkwürdigen Auftritts:  3 (in Worten: drei! )der begeisterten Festgäste

würden die Band gern für weitere Events verpflichten!

Ein Gig für die Geschichtsbücher !

 

Absprache bzgl. der Akkordfolgen

die 5 Jubilare !

"Like a Hurricane" mit Hans Z. hod leider ned geklappt wg am Problem mit'm Verstärker

de Fans san guad drauf!

Reminiszenz an alte Zeiten ; der Schlapphut !

 

 

Merci Pongi für de Fotos !

 

09.Juli 2011:

 

WAHNSINN !!  STEINSCHLAG in

der original - "Blädschauer" -

Besetzung back on stage !!!

Endlich hat's geklappt ! Nach 9 Jahren stehen Franzov, Bo, Schnully, Schrupper ,

Sobo und Sepp anläßlich der kombinierten Geburtstagsfete von Lisa, Basti und

Sepp wieder gemeinsam auf der Bühne !

Gefeiert von alten und jungen Fans rockt die Band durch die 30-jährige

STEINSCHLAG-Historie ! Vom Uralt-Song "Wann i auf da Wies'n lieg" mit

Gastsänger Kutscher über Franzov's MUNGO JERRY-Adaption  "Baby Jump "

( mit geiler Slide-Gitarre von Schnully) bis zu alten Klassikern wie

"Sweet Home Alabama" (Sobo brilliert am Piano) ! 

 Schruppi schmettert  den früheren Konzert-Eröffnungssong "Wann i an Di denk" ,

Franzov röhrt "Hurnhaus Weiber " und "Gertraud" , und Kultstar Bo entpuppt sich

als Stand-up-Comedian bei der Suche nach der 4. und 5. Strophe von "Seiher" .

Zur Feier des Tages läßt  Bo sich nicht lumpen und gibt nach 10 Jahren noch

einmal den berühmt-berüchtigten "Wurschtsemme Blues" zum Besten , aus

Altersgründen allerdings ohne Rolle !

Zum Abschluß brettert The Artist Formerly Known As Schnully  noch durch eine

beinharte Version von "Marmor, Stein und Eisen bricht" !! 

Ein außergewöhnlicher Event , der geradezu nach einer Wiederholung schreit !

Diese Band muß einfach zurück auf die Bühne..........................!!!!!!

Der Jubilar und die Mitveranstalter möchten sich an dieser Stelle noch einmal

bei allen STEINSCHLÄGERN herzlich bedanken!

Ein ganz spezieller Dank gebührt dem alten STEINSCHLAG -Manager-Mixer

SHORTY für's Bereitstellen der Anlage und für's Abmischen aller 4 auftretenden

Bands! Aufgrund der technischen Probleme mit der defekten Lautsprecher-Box 

war's für Shorty eine 15-Stunden-Schicht ! Merci vielmals!

Special Thanks auch an Franzov für die Mithilfe beim Aufbau !

Es folgen einige Fotos von Hoffotograf Pongi! Thanks a lot!

       

 

 

 

22.07.2011:

Der Stammtisch Schluckucksuhr diskutiert über mögliche Reunions bei CREEDENCE

CLEARWATER REVIVAL  und  STEINSCHLAG ! Während Ex-CCR-Chef Fogerty nach

40 Jahren Trennung eine Wiederbelebung von CCR nicht mehr kategorisch ablehnt,

steht Ex-STEINSCHLAG-Chef Schnully einer dauerhaften Reunion trotz der umjubelten

Geburtstags-Gigs weiterhin eher ablehnend gegenüber !!

 

05.08.2011:

Die Verkäufe der 1996 eingespielten LP "BLÄDSCHAUER"  ziehen wieder mächtig an.

Das Interesse ist "international" , d.h. die Bayernrock-Scheibe verkauft sich bis nach

Niedersachsen...... 

 

September 2011 :

Ex-Chef Schnully wird in Landshut erkannt: " Du bist doch der Gitarrist von

dera Band , de des Liad von  da Wurschtsemme g'schbuid hod !"

 

Oktober 2011:

Ein für 28.10. geplanter STEINSCHLAG - Gig  muß leider kurzfristig wg. eines

Todesfalls in der Familie des Veranstalters  abgesagt werden.....

 

Oktober 2011:

Stammtisch-Präsident Günner erzählt die Geschichte eines alten STEINSCHLAG-

Fans, der sich wundert , "warum STEINSCHLAG jetzt GUUTSCHL ROCKERS hoaß'n!!??"

 

Oktober 2011:

Ex-Chef Schnully , der einer Reunion nach wie vor skeptisch gegenübersteht, erleidet 

an der Frontscheibe seines Fiats einen Steinschlag(!!) .  Ein Zeichen......???? Sollte ihm

das zu denken geben......????

 

November 2011 :

Kult-Wirt Karl vom Haus 111 , dessen Bar u.a .auch ein Steinschlag-Aufkleber ziert,

würde einen Termin freihalten ---- für einen STEINSCHLAG-Comeback-Auftritt !  

 

 10.Dezember 2011

Beim Choogle-Rockers-Gig im Beppo's in Burghausen treffen Schruppi und Sepp

eine junge Lady, die ein Foto vom Steinschlag-Gig beim Ampfinger Open Air anno 

1984 dabei hat. Man schwelgt in  Erinnerungen an alte Zeiten und labert über alte

Songs und  Aktionen wie Schruppi's Strip bei "Nackert am Isartor"  !!